Die Kindermethode MUJU - genial einfach, genial wirkungsvoll!

Dein Kind

  • lernt, sich von Ängsten und anderen negativen Gefühlen zu befreien
  • fühlt sich sofort stärker und selbstbewusster
  • wird mutiger, gelassener und ausgeglichener

Bei dieser Methode lernt dein Kind auf spielerische Art, negative Gefühle wie Ängste, Wut und Traurigkeit bei sich selbst im Körper aufzuspüren und loszuwerden. Das klingt für Erwachsene ungewöhnlich und schwer vorstellbar - doch für Kinder ist es das nicht. Im Gegensatz zu Erwachsenen sind Kinder nämlich noch ganz mit ihrem Körper und ihren Gefühlen verbunden. Deswegen lernen sie die Methode für gewöhnlich sehr schnell und es macht ihnen Spaß. Der "Muju" spielt dabei eine große Rolle.

Image
Das einzigartige Persönlichkeitstraining für Kinder.
Entwickelt von Jutta und Ralf Bihlmaier.

Hier der Erfahrungsbericht von einer glücklichen Mutter:

Image

Hilfe zur Selbsthilfe

Beherrscht dein Kind einmal diese geniale Methode, dann ist es zukünftig in der Lage, sich selbst in jeder Situation von negativen Gefühlen zu befreien!

Extrem hilfreiches Werkzeug

Es klingt unglaublich, doch mit der Muju-Methode ist dein Kind imstande, sich von ALLEM, was es bedrückt, zu befreien!


Ich wünschte, diese Methode hätte es früher schon gegeben und ich selbst hätte als Kind schon davon profitieren können! Nur ein Beispiel: auf der weiterführenden Schule hatte ich Angst vor meinem Mathelehrer. Ich hatte Angst, im Unterricht dran zu kommen oder - noch schlimmer - an die Tafel zu müssen. Meine Mathearbeiten fielen dementsprechend immer schlecht aus. Ich glaubte damals, dass Mathe mir einfach nicht liegt und ich es nie kapieren werde. Dieser Glaubenssatz führte dazu, dass ich bis zum Schulabschluss schlechte Noten und Angst in Mathe hatte. Hätte ich mir damals schon mit dem "Muju" helfen können, wäre die Schule und vor allem der Matheunterricht wesentlich entspannter gewesen! Und die Noten bessere ...

Ein Erfahrungsbericht zum Thema "Heimweh":

Immer, wenn Nele (11), woanders übernachten sollte, bekam sie großes Heimweh. Selbst, wenn sie bei ihrer Oma oder einer Freundin schlafen wollte, klappte das nicht. Jedes Mal fing sie an zu weinen, wollte einfach nur nach Hause und ihre Mutter musste sie abholen. Jetzt stand eine spannende Klassenfahrt mit zwei Übernachtungen an, auf die sich Nele schon sehr freute. Da ihre Mutter keine Lust hatte, sie auch von dort wieder abholen zu müssen und Nele ihr nerviges Heimweh selbst endlich loswerden wollte, kamen die beiden zum Coaching zu mir.

Als Nele bei mir war, lernte sie auf spielerische Art die Muju-Methode. Am Ende des Coachings fühlte Nele sich frei und entspannt. "Ich freue mich schon auf die Klassenfahrt!", sagte sie. In der Woche danach rief ihre Mutter mich an.

"Es hat richtig gut geklappt", berichtete sie erleichtert. "Am ersten Abend war Nele zwar noch etwas traurig am Telefon, aber sie hat sich dann selbst mit dem Trick geholfen! Ich brauchte sie nicht abzuholen und Nele war richtig glücklich und stolz, als sie dann von der Klassenfahrt zurückkam!"

Mobbing?? Mit Leon (12 J.) nicht mehr!!

2 Schulhalbjahre lang hat er sich das alles gefallen lassen. Das Ärgern, Rumschupsen, Aufziehen, Abschießen mit einem Ball, Schlägereien, nass gespritzt werden  ... von den Jungs bei ihm in der Klasse. Die Lehrer sagen nichts. Sind überfordert. Leon mag kaum noch zur Schule gehen. Kommt morgens nicht hoch. Hat immer wieder Kopf- und Bauchschmerzen. Seine Mutter ist sehr verzweifelt und fragt mich, ob ich ihm helfen kann. Sie weiß keine Lösung mehr und leidet mit ihm.

Leon kommt zu mir. Gemeinsam spielen wir verschiedene Mobbingsituationen durch. Leon lernt den Trick, mit dem er sich ganz schnell von seinen schlechten Gefühlen befreien kann und sich sofort stärker fühlt. Wir üben das ein paar Mal. Leon ist richtig auf Zack. Er hat den Trick ganz schnell drauf und strahlt, als wir uns verabschieden.

Wie ausgewechselt

Zwei Wochen später telefoniere ich mit seiner Mutter. Sie sagt: "Leon ist wie ausgewechselt! Ich kenne ihn kaum wieder! Er kommt morgens gut hoch. Geht jetzt gerne zur Schule und kommt gut gelaunt wieder! Wenn ihm einer der anderen Jungs mal blöd kommt, reagiert er kurz mit einem Satz und lässt den anderen dann stehen. Es kommt einfach nicht mehr an ihn ran!! Das Verhalten der anderen juckt ihn nicht mehr!"

Wie wäre es, wenn

  • auch dein Kind wieder gern zur Schule gehen würde - ohne Angst?
  • keine Probleme mehr mit den Hausaufgaben oder Klassenarbeiten hätte?
  • mutiger und selbstständiger wäre?
  • du dir keine Sorgen mehr um dein Kind machen müsstest?
  • bei euch zu Hause alles entspannter wäre?

Wenn du das für dein Kind und deine Familie möchtest, dann melde dich.

Ruf' mich an: 05973 9092237 für ein kostenloses Vorgespräch, in dem wir deine ersten wichtigen Fragen klären. Oder nutze das Kontaktformular.

Ich freue mich riesig, wenn ich deinem Kind helfen darf, seine Ängste super schnell loszuwerden. Damit es wieder fröhlich ist! Und stark!!

Deine Dorothea Fähring